Bärlauch selber suchen und finden

Bei uns in der Nähe gibt es ein Tal, in dem sehr viel Bärlauch wächst. Man riecht es schon wenn man den Weg entlang geht. Wir sammeln dort Ende April/Anfang Mai. Dieses Jahr war es etwas früher.

Zu Hause wird jedes Blatt einzeln gewaschen und dann habe ich folgendes Rezept ausprobiert:

 

Bärlauchtaler (sind bei den Kindern und uns der Renner)

 

1 Bund Bärlauch

50 g geriebener Käse (am besten etwas würzigeren)

150 g Vollkornweizenmehl

2 TL Weinsteinbackpulver

1/2 TL Honig

1/2 TL Steinsalz

150 g Schmand

 

Den gewaschenen Bärlauch etwas abtupfen und in feine Streifen schneiden, mit dem Rest vermengen und zu einem Teig verarbeiten. Er ist klebrig, das ist richtig so.

Mit nassen Händen 1 EL große Stücke nehmen, zu einem Bällchen rollen und auf ein gefettetes Blech setzen und etwas platt drücken.

Bei 180 ° ca. 15 Min. backen.